Phytotherapie

ich arbeite im Wesentlichen mit Produkten folgender Firmen:

-  Standardisierte Pflanzenextrakte (EPS, von Phyto-Prévent)

durch die spezielle Herstellungsweise wird ein Maximum der verschiedenen wasserlöslichen und alkoholöslichen Inhaltsstoffe extrahiert. Das Endprodukt ist jedoch alkoholfrei  (der Trägerstoff ist pflanzliches Glyzerin), was die Extrakte auch für Katzen gut verträglich macht.

-  Knospenmazerate (Gemmo-Produkte von Spagyros)

In der Knospe sind die Wirkstoffe der Pflanze hoch konzentriert; somit kann die Dosierung sehr tief gehalten werden. Dadurch werden sie trotz ihrem Alkoholgehalt auch von Katzen gut angenommen (z.B. ins Futter gemischt).

-  Ätherische Öle (von Aromalife)

Ätherische Öle können z.T. äusserlich, aber gewisse davon (verdünnt) auch innerlich oder durch inhalieren angewendet werden. Sie können z.B. vorbeugend zur Abwehr von Zecken und Flöhen verwendet werden; aber es gibt auch andere Einsatzbereiche, die die Lebensqualität unsere Tiere verbessern können. Jedoch sind nicht alle Öle für Katzen verträglich; diese sollten bei dieser Tierart nicht, oder nur in kleinsten Dosen angewendet werden.

- ausserdem verwende ich weitere Nahrungsergänzungsstoffe verschiedener Firmen, die eine sorgfältige Gewinnung und Verarbeitung ihrer Rohstoffe gewährleisten.

Login